Grundbuch Salzburg Altes Grundbuch Salzburg
historische Urkunden bestellen
                     Salzburg Altes Grundbuch    Bauernhof    Schloß    Burg    Palais    Gut    Gasthof    Hotel   
Bauernhöfe, Höfe etc.Salzburg: (II)
Sie möchten mehr über die Geschichte Ihres Hofes erfahren?
Salzburg Grundbuch
Filmdrehs, Bedeutung, Herkunft, Drehort, Veranstaltung

Wir können für Sie die Geschichte recherchieren.


Bauernhöfe, Gehöfte etc.:


Berghof Salzburg
Hochhof Salzburg
Brandhof Salzburg
Maierhof Salzburg
Krahlehenhof Salzburg
Eggenhof Salzburg
Zachhof Salzburg
Schörghof Salzburg
Rutzhof Salzburg
Spadenhof Salzburg
Ritzmannshof Salzburg
Spießhof Salzburg
Rumpfhof Salzburg
Schnitzhof Salzburg
Blümelhof Salzburg
Schützenhof Salzburg
Puxhof Salzburg
Hagenhof Salzburg
Kienzenhof Salzburg
Langhof Salzburg
Hagerhof Salzburg
Karlhof Salzburg
Schweighof Salzburg
Auhof Salzburg
Michl im Hof Salzburg
Morganhof Salzburg
St. Georgen am Sandhof Salzburg
Pamingerhof Salzburg
Izerhof Salzburg
Freudeckhof Salzburg
Thalerhof Salzburg
Hummelhof Salzburg
Mollerzhof Salzburg

Kröstlinghof Salzburg online
Zaißhof Salzburg online
Kastnerhof Salzburg online
Feliferhof Salzburg online
Freinhof Salzburg online
Schloss Dornhof Salzburg online
Schoberhof Salzburg online
Teichhof Salzburg online
Schloss Seehof Salzburg online

Bauernhof - Vulgoname:

Buchbauer Salzburg online
Kleinbauer Salzburg online
Edenbauer Salzburg online
Rannabauer Salzburg online
Neubauer Salzburg online
Gaubauer Salzburg online
Zinnesbauer Salzburg online
Eckbauer Salzburg online
Wastlbauer Salzburg online
Hubenbauer Salzburg online
Marxbauer Salzburg online
Paulebauer Salzburg online
Huberbauer Salzburg online
Lenzbauer Salzburg online
Bichlbauer Salzburg online
Schlagbauer Salzburg online
Schörgibauer Salzburg online
Steinbauer Salzburg online
Lehenbauer Salzburg online
Hagenbauer Salzburg online
Lahnbauer Salzburg online
Schmiedbauer Salzburg online
Reitbauer Salzburg online
Oberer Moosbauer Salzburg online
Waldbauer Salzburg online
Simonsbauer Salzburg online
Nachbauer Salzburg online
Hofbauer Salzburg online
Grabenbauer Salzburg online
Holzbauer Salzburg online
Scheiklbauer Salzburg online
Hofbauer Salzburg online
Todtbauer Salzburg online
Trattenbauer Salzburg online
Karlbauer Salzburg online
Bergbauer Salzburg online
Almbauer Salzburg online
Simonbauer Salzburg online
Kasbauer Salzburg online

Ortbauer Salzburg online
Veitelbauer Salzburg online
Adambauer Salzburg online
Felberbauer Salzburg online
Leitenbauer Salzburg online
Steinbauer Salzburg online
Aichbauer Salzburg online
Rommelbauer Salzburg online
Unterer Schlagbauer Salzburg online

Interessantes über Verzeichnisse
, Verzeichnis , Ablieferungsverzeichnis , Adressbuch , Adreßbuch der Direktoren und Aufsichtsräte , Allgemeines Register , Annuario Pontificio , Ausgezeichnet! , Ausländerzentralregister , Backlist , Baulastenverzeichnis


Die Seite Kategorie: Verzeichnis aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Geschichte:


Kategorie:Historischer Agrarberuf Grundbuch online
Weidbuche Grundbuch online
Neuer Bauernkalender Grundbuch online
Lizhi pu Grundbuch online
Kulak Grundbuch online
Winzerrebellion im Languedoc Grundbuch online
Kategorie:Agrargeschichte (Deutschland) Grundbuch online
Kategorie:Landwirtschaft (Sowjetunion) Grundbuch online
Stabbur Grundbuch online


Die Seite Kategorie: Agrargeschichte aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Geschichte:


Ittinger Sturm Grundbuch online
Pfälzischer Bauernkrieg Grundbuch online
Rappenkrieg (Vorderösterreich) Grundbuch online
Sächsischer Bauernaufstand von 1790 Grundbuch online
Bauernaufstand in Rumänien 1907 Grundbuch online
Ostslowakischer Bauernaufstand Grundbuch online
Ringgenberger Handel Grundbuch online
Gelbe Turbane Grundbuch online
Dacke-Aufstand Grundbuch online


Die Seite Kategorie: Bauernaufstand aus der Wikipedia Enzyklopädie
Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



frühere Eigentümer und Besitzer, Urkunden und Edikte, Verlassenschaften und Erbschaften, Urbar und Herrschaft, Matrikel und Pfarren. Erbhöfe und Erbhofrolle ehemalige Vorbesitzer, Bedeutung, Herkunft, Veranstaltungen, Event, Filmdrehs, Mord, Verbrechen etc.
Aufsatz

Salzburg.Geschichte.Frühgeschichte und bayerische Zeit.

Das Gebiet der Stadt ist seit der Jungsteinzeit bis heute durchgehend besiedelt. In der La-Tène-Zeit war es ein Verwaltungszentrum der keltischen Alaunen im Königreich Noricum. Die Bevölkerung auf den Stadtbergen wurde nach dem römischen Einmarsch 15 v. Chr. entsprechend der römischen Stadtplanung in den Raum der Altstadt übersiedelt. Die neue Stadt war seit Kaiser Claudius als Municipium Claudium Iuvavum eine der wichtigsten Städte der nun römischen Provinz Noricum. Nach der Aufgabe der Provinz Noricum 488 zu Beginn der Völkerwanderung verblieb ein Teil der romanokeltischen Bevölkerung im Land. Im 6. Jahrhundert folgte die Landnahme durch die Bajuwaren. Bischof Rupert erhielt um 696 n. Chr. die Reste der Römerstadt von Herzog Theodo II. von Bayern geschenkt, um das Land im Osten und Südosten zu missionieren. Er erneuerte das Kloster St. Peter und gründete das Benediktinen-Frauenstift Nonnberg. Das Land Salzburg und seine Grafschaften bekamen durch den aufblühenden Salzbergbau und die weiträumige Missionstätigkeit bald immer mehr Einfluss und Macht innerhalb Bayerns[8]. 996 wurde Salzburg durch Kaiser Otto III. das Markt-, Münz- und Mautrecht verliehen, 1120/30 ist bereits ein Stadtrichter urkundlich erwähnt. Das älteste bekannte Stadtrecht stammt aus dem Jahr 1287[9].

Quellenangabe: Die Seite "Salzburg.Geschichte.Frühgeschichte und bayerische Zeit." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 14:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Salzburg.Geschichte.Frühgeschichte und bayerische Zeit.

Das Gebiet der Stadt ist seit der Jungsteinzeit bis heute durchgehend besiedelt. In der La-Tène-Zeit war es ein Verwaltungszentrum der keltischen Alaunen im Königreich Noricum. Die Bevölkerung auf den Stadtbergen wurde nach dem römischen Einmarsch 15 v. Chr. entsprechend der römischen Stadtplanung in den Raum der Altstadt übersiedelt. Die neue Stadt war seit Kaiser Claudius als Municipium Claudium Iuvavum eine der wichtigsten Städte der nun römischen Provinz Noricum. Nach der Aufgabe der Provinz Noricum 488 zu Beginn der Völkerwanderung verblieb ein Teil der romanokeltischen Bevölkerung im Land. Im 6. Jahrhundert folgte die Landnahme durch die Bajuwaren. Bischof Rupert erhielt um 696 n. Chr. die Reste der Römerstadt von Herzog Theodo II. von Bayern geschenkt, um das Land im Osten und Südosten zu missionieren. Er erneuerte das Kloster St. Peter und gründete das Benediktinen-Frauenstift Nonnberg. Das Land Salzburg und seine Grafschaften bekamen durch den aufblühenden Salzbergbau und die weiträumige Missionstätigkeit bald immer mehr Einfluss und Macht innerhalb Bayerns[8]. 996 wurde Salzburg durch Kaiser Otto III. das Markt-, Münz- und Mautrecht verliehen, 1120/30 ist bereits ein Stadtrichter urkundlich erwähnt. Das älteste bekannte Stadtrecht stammt aus dem Jahr 1287[9].

Quellenangabe: Die Seite "Salzburg.Geschichte.Frühgeschichte und bayerische Zeit." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 14:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Salzburg.Geschichte.Frühgeschichte und bayerische Zeit.

Das Gebiet der Stadt ist seit der Jungsteinzeit bis heute durchgehend besiedelt. In der La-Tène-Zeit war es ein Verwaltungszentrum der keltischen Alaunen im Königreich Noricum. Die Bevölkerung auf den Stadtbergen wurde nach dem römischen Einmarsch 15 v. Chr. entsprechend der römischen Stadtplanung in den Raum der Altstadt übersiedelt. Die neue Stadt war seit Kaiser Claudius als Municipium Claudium Iuvavum eine der wichtigsten Städte der nun römischen Provinz Noricum. Nach der Aufgabe der Provinz Noricum 488 zu Beginn der Völkerwanderung verblieb ein Teil der romanokeltischen Bevölkerung im Land. Im 6. Jahrhundert folgte die Landnahme durch die Bajuwaren. Bischof Rupert erhielt um 696 n. Chr. die Reste der Römerstadt von Herzog Theodo II. von Bayern geschenkt, um das Land im Osten und Südosten zu missionieren. Er erneuerte das Kloster St. Peter und gründete das Benediktinen-Frauenstift Nonnberg. Das Land Salzburg und seine Grafschaften bekamen durch den aufblühenden Salzbergbau und die weiträumige Missionstätigkeit bald immer mehr Einfluss und Macht innerhalb Bayerns[8]. 996 wurde Salzburg durch Kaiser Otto III. das Markt-, Münz- und Mautrecht verliehen, 1120/30 ist bereits ein Stadtrichter urkundlich erwähnt. Das älteste bekannte Stadtrecht stammt aus dem Jahr 1287[9].

Quellenangabe: Die Seite "Salzburg.Geschichte.Frühgeschichte und bayerische Zeit." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 14:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Salzburg.Geschichte.Frühgeschichte und bayerische Zeit.

Das Gebiet der Stadt ist seit der Jungsteinzeit bis heute durchgehend besiedelt. In der La-Tène-Zeit war es ein Verwaltungszentrum der keltischen Alaunen im Königreich Noricum. Die Bevölkerung auf den Stadtbergen wurde nach dem römischen Einmarsch 15 v. Chr. entsprechend der römischen Stadtplanung in den Raum der Altstadt übersiedelt. Die neue Stadt war seit Kaiser Claudius als Municipium Claudium Iuvavum eine der wichtigsten Städte der nun römischen Provinz Noricum. Nach der Aufgabe der Provinz Noricum 488 zu Beginn der Völkerwanderung verblieb ein Teil der romanokeltischen Bevölkerung im Land. Im 6. Jahrhundert folgte die Landnahme durch die Bajuwaren. Bischof Rupert erhielt um 696 n. Chr. die Reste der Römerstadt von Herzog Theodo II. von Bayern geschenkt, um das Land im Osten und Südosten zu missionieren. Er erneuerte das Kloster St. Peter und gründete das Benediktinen-Frauenstift Nonnberg. Das Land Salzburg und seine Grafschaften bekamen durch den aufblühenden Salzbergbau und die weiträumige Missionstätigkeit bald immer mehr Einfluss und Macht innerhalb Bayerns[8]. 996 wurde Salzburg durch Kaiser Otto III. das Markt-, Münz- und Mautrecht verliehen, 1120/30 ist bereits ein Stadtrichter urkundlich erwähnt. Das älteste bekannte Stadtrecht stammt aus dem Jahr 1287[9].

Quellenangabe: Die Seite "Salzburg.Geschichte.Frühgeschichte und bayerische Zeit." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 14:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Testbereich Ende




Sie suchen historische Information über Ihren Bauernhof, Gehöft oder sonstige Liegenschaften, und möchten mehr über die Hofgeschichte oder eine Hofchronik erstellen?
Solche Urkunden und historische Grundbuchauszüge können wir Ihnen beschaffen.
Wir bieten die Recherche nach folgenden Akten/Dokumenten an:
+ historische Auszüge, die die Eigentümer/Vorbesitzer beinhalten. + Diese Auszüge können auch Hinweise und Verweise auf historische Urkunden wie z.B. Kaufurkunden, Schuldurkunden, Ehekontrakte etc. enthalten. + historische Karten/Pläne, historische Gemälde, Bilder, Ansichten und alte Fotografien/Fotos Ablichtungen.
+ Für Prozesse/Rechtsverfahren können hier auch wertvolle Erkenntnisse gewonnen werden, wie z.B. Einantwortungsurkunden, oder diverse Servitute.
+ In manchen Fällen können wir auch die Hausgeschichte bis zur erten urkundlichen Erwähnung zurückverfolgen, oder sogar das Jahr der Errichtung von Gehöften etc. herausfinden.

Altes Grundbuch Recherche Anfrage:
Grundbuchauszug Salzburg



Grundbuch Salzburg

Hauspreise und Grundstückspreise:
Grundbuchauszug



Nützliche Informationen:
Grundbuchauszug


Grundbuch Salzburg
Grundbuchauszug Grundbuchauszug Grundbuchauszug
Grundbuchauszug und Angebote / Inserate

Biete Bekleidung: Herrenschuhe Legero Graz 3.Bezirk Geidorf
Lage: Graz 3.Bezirk Geidorf Kontakt: Herrenschuhe Legero
Gr.41, neu, ungetragen, gefüttert





Grundbuchauszug Salzburg



Grundbuchauszug Salzburg
News Salzburg.


Grundbuchauszug Salzburg
Information
...




Schlagworte weitere Infos über Teneriffan


Interessantes: Salzburg:



Artikel
Salzburg, Salzburg

Quellenangabe: Die Seite "" aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w0123c73/altes-grundbuch.at/artikel-api/CategoryAPI.php on line 54

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w0123c73/altes-grundbuch.at/artikel-api/CategoryAPI.php on line 87

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w0123c73/altes-grundbuch.at/artikel-api/CategoryAPI.php on line 132